Hallo!

Ich heiße Sebastian Krauß und bin Digital Artist.

CORPERATE DESIGN | DIGITAL ARTIST | PIXELARTIST | ANIMATION | DEMOREEL





alternative Erklärung





DEMOREEL

alternative Erklärung

VITAE
RESUME
LEBENSLAUF

DOWNLOAD PDF





Corporate Design und Logo Designs


In den letzten Jahren kamen zu meinen sonstigen Tätigkeiten als Digital Artist vor allem Erfahrungen im Corporate Design dazu. Bei meiner eigenen Firma FremdeHilfe entwickelte ich beispielsweise das Design vom Firmenlogo hin bis zu Flyern, Visitenkarten, Präsentationen, Webseite und vielem mehr. Das besondere Highlight ist dabei die Werbefigur in 3D. Darüber hinaus gab es für den Kunden eine Mappe, die den Kundenvertrag beinhaltete, einen Schreibblock und Visitenkarten. So zog sich das Corporate Design nachher durch die gesamte Außendarstellung der Firma. Des Weiteren habe ich aber auch an kleineren Projekten im Bereich Corporate Design gearbeitet, wie bei der Firma PXL Up GmbH oder auch weitere kleinere Unternehmen.





Webdesign


Aus einem anfänglichen Hobby wurden schnell professionelle Arbeiten. Für verschiedene Firmen und Privatleute habe ich unterschiedliche Webdesigns entworfen. Darüber hinaus habe ich auch für die mehrtägige Veranstaltung Evoke (Demoscene) am Teaser mitgearbeitet [siehe Demoreel]. Aber auch die Animationen des Logos entstanden durch meine 3D Artist Skills.






Digital Artist und Gamedesign


Der Beruf des Digital Artist umfasst eine Vielzahl von Aufgabengebieten. So habe ich beispielsweise auch in der Spielebranche an verschiedenen Titeln mitgearbeitet. In der Mehrzahl der Projekte habe ich die gesamten Welten gebaut und die Charaktere entwickelt; zudem habe ich das Interface (GUI) für den Spieler entwickelt. Aber auch Grafiken für die Außenwerbung und Logos mussten dabei angefertigt werden.





Virtuelle Characktere und Objekte


Als Charakterdesigner hab ich zahlreiche Figuren entwickelt. Hierbei war es wichtig, die Einzigartigkeit des jeweiligen Charakters herauszuarbeiten: von der Skizze bis zur fertigen 3D-Figur. Aber auch die Animation fiel oft in mein Aufgabengebiet. Zum Thema digitale Welten gehörte auch die Darstellung von Produkten (Hausbau/Inneneinrichtung oder Uhrendesigner) mit Unity. Für die Veranstaltung der Evoke (Demoscene) habe ich Intros, Logos und Flyergrafiken erstellt, sowie in unterschiedlichen Kategorien an den Wettbewerben teilgenommen.








Animation


Der Schwerpunkt meines erfolgreich abgeschlossenen Studiums an der German Film School lag im Bereich Animationsfilme. Diese Fähigkeiten baute ich in diversen Projekten noch weiter aus. Für das Daywalker Studio arbeitete ich mit an den Entdeckergeschichten von Rolli und Stella für die Autostadt in Wolfsburg und am Animationsfilm „Mullewapp - Eine schöne Schweinerei“, der im Sommer 2016 in Deutschland Premiere feierte. Darüber hinaus arbeitete ich auch mit dem Künstler Ben Rivers zusammen, für den ich 3D Animationen erstellte, die in seine Kunstprojekte mit einflossen, wie zum Beispiel in seinem Film „Things“, bei dem die Wohnung des Künstlers inklusive Kamerafahrt nachgebaut wurde. Dieser Film wurde auch Sieger beim CANON TIGER AWARDS FOR SHORT FILMS. Hinzu kamen noch weitere Projekte, wie die Erstellung des Einspielers für den „Deutschen Comedypreis 2013“ oder Werbefilme für die Pausen bei den Eishockeyspielen der Kölner Haie.





Pixelart


Auch als Pxlartist habe ich Flyer und Grußkarten entworfen, sowie an einigen Spielen und Mockups (Previews) gearbeitet. Im privaten Bereich kann ich auch einige selbst erstellte Spiele vorweisen, bei denen ich sowohl das Gamedesign als auch die Programmierung mit Multimedia Fusion (Gamemaker) realisiert habe.









KONTAKT


Name:
Telefon:
E-Mail:

Nachricht:




All works shown on this site are the property of Sebastian Krauss unless otherwise stated. Copyright © 2017 Sebastian Krauss
I am not responsible for the content of external sites. | Impressum / Datenschutz